Sascha Loch

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 261305 -

SPIEGEL-Ticker

SPIEGEL ONLINE
Morde, Attentatsversuche, Hackerangriffe: In den vergangenen Monaten sind mehrfach feindliche Aktivitäten des iranischen Regimes in Europa aufgeflogen. Die EU-Staaten reagieren halbherzig.

Ex-Premier David Cameron hat das Referendum zum Brexit angestoßen - obwohl er selbst für einen Verbleib in der EU war. Er bedauere das Referendum nicht, sagt er. Und macht ein Buch aus seiner Karriere.

Erst vor wenigen Tagen wurden amerikanische Soldaten bei einem Anschlag in Nordsyrien getötet. Nun gab es einen erneuten Angriff auf einen US-Konvoi. Laut Aktivisten starben mehrere syrische Kämpfer.

Die nächste Bewerberin um die Kandidatur bei den Demokraten hat sich angekündigt: Kamala Harris, Senatorin aus Kalifornien und ehemalige Generalstaatsanwältin, will ins Weiße Haus einziehen.

Österreich fehlen Tausende Arbeitskräfte, trotzdem schiebt das Land auch Asylbewerber ab, die sich in Ausbildung befinden. Ein Grünen-Politiker kämpft dagegen - und bringt Kanzler Kurz in Erklärungsnot.

Elmar Brok hört auf: Der dienstälteste EU-Abgeordnete kandidiert im Mai nicht mehr fürs Europaparlament - und verzichtet damit auf eine Kampfabstimmung. Den Rückzug aus der Politik aber plant der CDU-Mann keineswegs.

Im wirtschaftlich maroden Venezuela haben sich Soldaten offenbar gegen Staatschef Maduro aufgelehnt. Die Regierung meldet, die Lage sei unter Kontrolle. Den Aufständischen drohe die "ganze Härte des Gesetzes".

Sie dürfen nicht in die EU einreisen, ihre Vermögen in Europa werden eingefroren: Die EU belegt die Leiter des russischen Geheimdiensts mit Strafmaßnahmen - genauso wie zwei Verdächtige.

Allerletzter Ordnungsruf zur Rettung Europas: Nach dem Brexit muss der Breturn kommen. Und dann ein neuer EU-Kommissionspräsident, der endlich Disziplin in den Laden bringt.

Der Bundestagsabgeordnete Ramsauer ist mit Unternehmern nach Saudi-Arabien gereist, obwohl das Land gegen Menschenrechte verstößt. Kritik der Opposition tut er ab: Es sei "töricht", nicht mit Riad zu reden.

Der CDU-Politiker Elmar Brok will nicht um einen erneuten Einzug ins Europaparlament kämpfen. Er werde bei der Listenaufstellung am kommenden Samstag nicht kandidieren, sagte er dem "Westfalen-Blatt".

Seit Jahren werkelt der Bundestag an einer Reform des Wahlrechts. Ziel: Das Parlament soll kleiner werden - und weiblicher. Zumindest die Zahl der Abgeordneten ließe sich recht einfach reduzieren.