Sascha Loch

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 575429 -

SPIEGEL-Ticker

DER SPIEGEL
Im Gesundheitsministerium wird gerade über Coronamaßnahmen im Herbst nachgedacht. Die FDP macht deutlich: Mit ihr als Koalitionspartner wird es nicht so einfach.

Der Ex-Präsident besucht zwei Tage nach dem Schulmassaker die größte Waffenmesse der USA. OIaf Scholz soll auf dem Katholischen Kirchentag Antworten geben. Das ist die Lage am Freitag.

Für einen Diplomaten wählt Andrij Melnyk gern ungewöhnlich klare Worte. So auch bei seiner Einschätzung von Olaf Scholz‘ Auftritt in Davos: »Die Ukraine wird von Berlin im Stich gelassen.«

140 Meter lang, und 220 Einsatzmitglieder an Bord: Die »Mecklenburg-Vorpommern« ist als Teil der schnellen Nato-Eingreiftruppe ausgelaufen. Und Kanzler Scholz bekennt: Der Krieg belastet ihn über seinen Arbeitstag hinaus.

Statistisch gelten sie als »genesen«, aber gesund sind sie nicht: Hunderttausende Deutsche leiden an Long Covid. Doch die Erforschung von Therapien läuft schleppend - auch wegen mangelnder Unterstützung aus der Politik.

Die CDU bastelt an einem neuen Grundsatzprogramm, der Präambelentwurf liegt dem SPIEGEL vor: Die Partei warnt vorm Klimawandel - und verspricht, mehr Frauen, Zuwanderer und Jüngere einzubeziehen.

Bundeskanzler Olaf Scholz hat die internationale Gemeinschaft aufgerufen, die Verletzung von Menschenrechten in China nicht hinzunehmen. Er reagierte damit auf die Enthüllung der Xinjiang Police Files.

Die Verbrechen von Xinjiang und die Folgen für die deutsche Chinapolitik: Luise Amtsberg über den schwierigen Dialog mit China nach den Leaks und die Fehler von Angela Merkels Politik.

Ein Massaker an einer Grundschule erschüttert nicht nur die USA. Außenministerin Baerbock warnt vor »Kriegsmüdigkeit« westlicher Staaten. Und jeder zehnte Deutsche ist arbeitssüchtig. Das ist die Lage am Mittwochabend.

Erstmals seit neun Jahren treffen sich die Außenministerinnen und Außenminister der Ostseeanrainer wieder - allerdings ohne Russland. Der Krieg und die Pläne einer Nato-Norderweiterung könnten für Konflikte sorgen.

Bei ihrer Kandidatur für den Linken-Parteivorsitz bekommt Janine Wissler Konkurrenz. Die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Heidi Reichinnek will gegen die bisherige Parteichefin antreten.

Nachdem die Fortsetzung der Jamaikakoalition geplatzt ist, wollen CDU und Grüne in Schleswig-Holstein zu zweit regieren. Die Christdemokraten haben den formalen Verhandlungen nun zugestimmt.