Sascha Loch

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 235126 -

SPIEGEL-Ticker

SPIEGEL ONLINE
Bayerns Ministerpräsident Söder setzt im Wahlkampf offenbar auf Unterstützung aus Österreich. Kanzlerin Merkel will er hingegen nicht einladen. So etwas gab es in der Geschichte der Union noch nie.

Nach der Einreise waren sie von ihren Eltern getrennt - und in Notunterkünfte gesperrt worden: US-Behörden haben nun Hunderte Kinder von Einwanderern wieder mit ihren Familien vereint.

Trumps Sprecherin ist in einem Restaurant in Virginia offenbar kein willkommener Gast - das löste Diskussionen in den sozialen Medien aus. Mittlerweile hat sich auch die Restaurantbesitzerin zu Wort gemeldet.

Das deutsche Flüchtlingsrettungsschiff "Lifeline" darf nicht in Italien und Malta anlegen. Der italienische Innenminister Matteo Salvini bezeichnete es als "gesetzlos".

Seehofer droht, Europa ringt um eine gemeinsame Flüchtlingspolitik - und Angela Merkel scherzt bei ihrer Nahost-Reise in einer Schule für Flüchtlingskinder. Das freundliche Gegenbild zur unfreundlichen Realität?

Brexit-Gegner haben in London eine erneute Volksabstimmung gefordert. Zehntausende marschierten zum Parlament in Westminster. Zu einer Gegendemonstration kamen deutlich weniger Teilnehmer.

"Morgen wird ein ganz neuer Tag sein": Zum Abschluss seines Wahlkampfes hat der türkische Oppositionskandidat Muharrem Ince eine Großkundgebung vor Hunderttausenden Menschen in Istanbul abgehalten.

Seehofer sei "eine Gefahr für Europa": Beim Landesparteitag der NRW-SPD hat Andrea Nahles die Asylpolitik der CSU scharf kritisiert - die Parteivorsitzende warnte vor Parallelen zu den britischen Konservativen.

Weil sie die Oppositionspartei unterstützt hat: Im westtürkischen Edirne ist nach einer Wahlkampfveranstaltung eine deutsche Sängerin mit kurdischen Wurzeln verhaftet worden.

Im Mittelmeer und im Atlantik sind am Freitag und Samstag rund tausend Migranten aufgegriffen worden, die in die EU wollten. Die libysche Küstenwache allein nahm nach eigenen Angaben 185 Migranten auf - und barg fünf Leichen.

Vor dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingspolitik sprechen sich Frankreich und Spanien für geschlossene Aufnahmelager auf EU-Boden aus. Seien die Flüchtlinge einmal angekommen, sollten sie "in geschlossenen Zentren" untergebracht werden.

Anschlag in Simbabwe: Bei einer Wahlkampfrede von Präsident Emmerson Mnangagwa ist eine Bombe explodiert - der Regierungschef blieb nach Angaben seines Sprechers unverletzt.