Sascha Loch

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 261306 -

SPIEGEL-Ticker

SPIEGEL ONLINE
Merkel und Macron versuchen es noch einmal miteinander. In Davos beginnt das Gipfeltreffen des Geldes. Und: Die knalligen Erfolge des Berliner Bürgermeisters. Die Lage am Morgen. Von René Pfister

Im vergangenen Jahr haben Bundespolizisten einem Bericht zufolge insgesamt 12.079 Menschen an deutschen Grenzen zurückgewiesen - ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Am Dienstag wollen Angela Merkel und Emmanuel Macron einen neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterzeichnen. Vorab meldet sich Martin Schulz mit einer Aufforderung an die Bundesregierung zu Wort.

Der Mann soll mit einem Messer einen Kontrollposten bedroht haben und wurde erschossen. Im Dezember war es bereits zu Toten auf beiden Seiten gekommen. Die Lage schien sich beruhigt zu haben - offenbar nur kurzzeitig.

Die CDU-Chefin hält Spekulationen über vorgezogene Neuwahlen für "unverantwortlich". Sie beschwört Stabilität - die Bildung einer neuen EU-Kommission könnte schon schwierig genug werden.

Theresa Mays sogenannter Plan B sorgt in Brüssel für Kopfschütteln: Haben die Briten den Ernst der Lage nicht begriffen? Die Antwort der EU-Partner fällt deutlich aus.

Dem italienischen Wirtschaftsminister Di Maio zufolge trägt Frankreich zur Verarmung Afrikas bei. Paris ist empört, spricht von "inakzeptablen" Aussagen. Und Di Maio wiederholt sie einfach.

Theresa May wollte im britischen Unterhaus ihren Plan B für den Brexit präsentieren, stattdessen hat sie praktisch kapituliert. Nun müssen es die Abgeordneten selbst richten. Etliche Ideen kursieren - unter anderem diese drei.

Wie Theresa May die britischen Abgeordneten doch noch überzeugen will ++ Die Recycling-Lüge ++ Warum die Wirtschaft langsamer wächst - die Prognose für 2019 ++ Hier ist Ihr Update für den Abend.

Ihr Brexit-Deal wurde im Unterhaus abgelehnt. Nun sollte Theresa May ihren Plan B vorstellen. Doch statt neue Optionen zu präsentieren, lehnte sie zwei Dinge ab.

Morde, Attentatsversuche, Hackerangriffe: In den vergangenen Monaten sind mehrfach feindliche Aktivitäten des iranischen Regimes in Europa aufgeflogen. Die EU-Staaten reagieren halbherzig.

Ex-Premier David Cameron hat das Referendum zum Brexit angestoßen - obwohl er selbst für einen Verbleib in der EU war. Er bedauere das Referendum nicht, sagt er. Und macht ein Buch aus seiner Karriere.