Sascha Loch

soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis

 
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 226738 -

SPIEGEL-Ticker

SPIEGEL ONLINE
Der Staat Israel wird 70: Historiker Michael Brenner erklärt, was von der Gründervision übrig ist, wie die Besatzung Palästinas die Gesellschaft verändert - und warum der Staat jüdisch und demokratisch sein kann.

50 Jahre ist die Unabhängigkeit von Großbritannien her - nun hat König Mswati III., der letzte absolutistische Monarch Afrikas, entschieden: Sein Reich braucht einen neuen Namen.

Am Sonntag wählen die Sozialdemokraten eine neue Parteichefin - mit großer Wahrscheinlichkeit Andrea Nahles. Gegenkandidatin Simone Lange hofft dennoch auf einen Neuanfang.

Ex-FBI-Chef Comey hält US-Präsident Trump für "moralisch ungeeignet". Nun sind seine Gesprächsnotizen an den Kongress übergeben worden - inklusive pikanter Details.

Andrea Nahles kann am Wochenende auf dem SPD-Sonderparteitag Geschichte schreiben - und die erste Frau an der Spitze der Genossen werden. Jetzt sprach sie über Ziele und Zweifel.

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Das sächsische Ostritz sorgt an Hitlers Geburtstag für Schlagzeilen - warum lässt man Neonazis nicht einfach in der Stille versacken? Und: Palästinenser protestieren gegen den 70. Geburtstag Israels. Die Lage am Morgen. Von Dirk Kurbjuweit

Auch zwölf Tage nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im syrischen Duma bleibt internationalen Chemiewaffenexperten der Zugang verwehrt. Aus den USA heißt es nun, Moskau und Damaskus behinderten die Untersuchung gezielt.

Die US-Regierung droht, das Atomabkommen mit Iran aufzukündigen. Für diesen Fall habe Teheran mehrere Optionen parat, sagt nun der iranische Außenminister. Details nennt er nicht. Nur so viel: Es werde unangenehm.

Im Jahr 2001 verlieh Frankreich eine hohe Auszeichnung an Baschar al-Assad. Nun sollte sie aberkannt werden - und der syrische Machthaber inszeniert seinerseits die Rückgabe an den "Sklaven der USA".

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister unterstützt Donald Trumps Team aus Juristen. Rudy Giuliani will eigenen Angaben zufolge ein Ende der Russlandermittlungen bewirken, "zum Wohle des Landes".

Kubas Präsident heißt nicht mehr Castro. Doch weder die kubanische Opposition noch die USA erwarten unter Miguel Díaz-Canel Veränderungen. Sie sind sich einig: Raúl Castro gibt weiter den Ton an.